Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Die neue Wanderausstellung ist fertig! Sie zeigt ab Frühjahr 2019 großformatige Leinwand-Reproduktionen meiner Fotos an wechselnden Orten. Hier geht es zum Ausstellungakatalog (pdf 8MB)

= = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = =

 

24. März 2019:

Liebe Schwarz Wald Wasser Fall - Freunde,

vor einigen Wochen hatte ich das Thema der optimalen Belichtung angesprochen. Dazu habe ich in den Foto-Tipps ja zahlreiche Anmerkungen gemacht.

 

 

Wie man in der Aufnahme oben wohl recht gut sehen kann, ist es keinesfalls immer notwengig, Wasserfall-Fotos mit "langen" Belichtungszeiten auszustatten.

Durch Belichtungen oberhalb ca. 0,5 - 1 Sekunde (je nach Menge und Verteilung des fallenden Wassers) erhält man aber bildgestaltende Effekte, die von vielen Fotografen und Betrachtern als ausgesprochen positiv / ansprechend empfunden werden. Daher dominieren diese Aufnahmen meine Website und auch die einschlägigen Internet-Sammelalben.

Mich persönlich sprechen aus der Hand gehaltene Aufnahmen mit den "üblichen" Belichtungszeiten so um 1/60 bis 1/250 Sekunde dagegen nur in Ausnahmefällen an. Interessant wird es dann wieder bei extrem kurzen Zeiten so um 1/4000 Sekunde - wie die beiden hier vorgestellten Beispiele.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Daher gilt - wie so oft - Ausprobieren als guter Weg, um einen eigenen Stil zu finden und seine eigenen Arbeiten zu verbessern.

Euer

 Stephan Karmann

16. März 2019:

Liebe Schwarz Wald Wasser Fall - Freunde,

wer derzeit (z.B. mit dem Auto) in den Tälern des Schwarzwaldes unterwegs ist, entdeckt plötzlich überall neue Wasserfälle: An allen Hängen kann man nun Bächlein beobachten, die mit viel Wasser zu Tal stürzen!

 

 

Es hat reichlich geregnet in den vergangenen Tagen; teilweise kommt noch Schneeschmelze dazu. So sind die Böden völlig durchnässt und einfach nicht mehr aufnahmefähig. Also fließt das Wasser oberflächlich ab und bildet so zahlreiche recht malerische, oft verzweigte Sturzbäche. Aber keine Angst: In ein paar Tagen hat sich das beruhigt - und wenn man im Sommer wiederkommt, ist nichts mehr übrig, was auf einen "Wasserfall" schließen lässt. Also bleiben alle diese zeitlich recht begrenzten Sturzbäche in der Interaktiven Karte außen vor ....

 Euer

 Stephan Karmann

 

Ab heute neu in der Interaktiven Karte:

Mündungsstufe des Burgbaches in die Wolf

Mündungsstufe des Hausenbächle in die Wutachschlucht (leider ohne Foto - da ist gefahrlos keine gute Kameraposition zu erreichen...)

Einige neue Fotos zu altbekannten Wasserfällen (Burgbach, Holchen ...)

 

 

9. März 2019:

Liebe Schwarz Wald Wasser Fall - Freunde,

die Rötenbachschlucht ist derzeit oberhalb des großen Wasserfalls (Foto) nicht weiter passierbar: Mehrere Bäume liegen quer - und der Boden darunter ist stellenweise noch vereist!

 

Von der Wutach aus kommt man aber bis zum Wasserfall, der im Augenblick viel (aber nicht zu viel!) Wasser führt und ein tolles Motiv abgibt, wenn man den Kontrast zu den Felsen mag. Wer lieber das frische Grün der Natur auf einem Foto zeigen möchte, muss wohl noch einige Wochen warten - und dann ist die Wassermenge vielleicht schon wieder stark zurückgegangen ....

 Euer

 Stephan Karmann

 

Ab heute neu in der Interaktiven Karte:

Zum Rötenbach-Wasserfall habe ich eine neue Position und ein neues Foto eingestellt. Die alte Position war durch eine ungenaue Wanderkarte leider falsch geraten - die neue basiert auf einer aktuellen GPS-Messung und stimmt nun mit den Angaben bei Google-Maps und Outdooractive sehr gut überein.

Danke an dieser Stelle allen eifrigen Helfern, die mir schreiben und mich auf Unstimmigkeiten hinweisen. Die vielen netten Kontakte zu euch sind ein ganz wesentlicher "Spaßfaktor" für mich beim Pflegen der Seite und beim Schreiben des SWWF-Blogs

 

 

4. März 2019:

Liebe Schwarz Wald Wasser Fall - Freunde,

in der Wutachschlucht und den Seitentälern gab es in den letzten Tagen nochmals richtig viel zu entdecken für mich. Höhepunkt war sicher die Klamm des Mühlegrabens westlich von Blumberg, von der die Wanderer entlang des Schluchtensteiges üblicherweise nur den gleitenden Wasserfall des Schleifebächles bemerken, den man bequem von einer Brücke aus betrachten kann. Direkt unter dieser Brücke ist das folgende Bild entstanden:

 

 

Bitte versucht nicht, an dieser Stelle in den Talkessel abzusteigen!

Es stehen hier extrem schluffige Schichten des Mittleren Jura an, die außerordentlich leicht ins Rutschen geraten. Der Talkessel des oberen Falles zeigt das ganz deutlich.

 Euer

 Stephan Karmann

 

Ab heute neu in der Interaktiven Karte:

  • Eichbergrutsch (kein lohnender Wasserfall, ich hab die Szenerie aber aufgenommen, da sie auch in der Wikipedia-Liste zu finden ist)
  • Untere Fälle des Schleifebächle
  • Unterer Fall des Sturzdobels
  • Kaskaden des Weilergrabens (an der Historischen Mühle)

 

 

2. März 2019:

Liebe Schwarz Wald Wasser Fall - Freunde, jetzt werde ich doch tatsächlich gefragt, ob ich meine Bilder "nachbearbeite"!

 

 

Sagen wir es mal so: Kein auch noch so routinierter Amateur-Fotograf wird eineSzene wie diese (Blumenfelder Wasserfall von heute früh) in Bildausschnitt, Helligkeit, Kontrast, Farbstimmung und Belichtungszeit vor Ort mit nur einem einzigen Versuch so "überzeugend" hinkriegen, wie es hier abgebildet ist - ich zumindest kann es nicht!

Also ist ein gewisser Arbeitsaufwand am Rechner notwendig, um aus den RAW Daten dieses Bild zu machen... Da sind Verlaufsfilter gesetzt, die die Szene zum Rand hin abdunkeln und vielleicht auch ein klein wenig Weichzeichnung mitgeben, da sind "Lichter" und "Tiefen" so lange variiert, bis es mich am (kalibrierten !!!) Bildschirm überzeugt - und dann werden noch mindestens ein halbes Dutzend verschiedener Belichtungszeiten miteinander verglichen, welche wohl die Wasserpartien am besten wiedergibt. Speziell der letzte Punkt lässt mich regelmäßig schmunzeln, wenn in den einschlägigen Bildersammlungen im Internet jemand einen Wasserfall damit kommentiert, dass "genau die richtige Belichtungszeit" gewählt wurde. Als ob der Fotograf nur eine einzige Aufnahme gebraucht hätte, um das Optimum zu finden! 

Euer

 Stephan Karmann

 

 

24. Februar 2019:

Liebe Schwarz Wald Wasser Fall - Freunde,

die sommerlichen Temperaturen machen es dem letzten Schnee schwer - aber tief in den Schluchten halten sich hartnäckige Reste! Wie hier im Bild am Reichenbächle, einem rechten Zufluss in die Wutachschlucht, mit mindestens drei interessanten Fallstufen, die ich im Frühjahr genauer erkunden möchte.

 

Oberer Fall des ReichenbächleOberer Fall des Reichenbächle

 

In der Zugriffs-Statistik auf diese Website sehe ich übrigens eine interessante Tendenz immer deutlicher: Montag wird zum unangefochten beliebtesten Tag mit den meisten Zugriffen, die nicht auf irgendwelche Automaten zurückzuführen sind. Ich vermute, da haben zahlreiche von euch Wasser Fall - Freunden mein "Aktionsschema" durchschaut: Am Wochenende geht es raus in die Natur, am Sonntagabend werden die besten Bilder ausgesucht und ins Netz hochgeladen - und am Montag ist dann alles fertig und kann in Ruhe von euch inspiziert werden.

Euer

 Stephan Karmann

 

Ab heute neu in der Interaktiven Karte:

  • Oberer Wasserfall des Reichenbächle (zur Wutachschlucht)
  • Wasserfall im Japanischen Garten in Bonndorf (mich haben inzwischen so viele Leute gefragt, ob ich denn diesen "wunderbaren" Wasserfall kenne, dass ich ihn nun endlich in die Karte aufnehme, obwohl er künstlich angelegt wurde!)

 

 

17. Februar 2019:

Liebe Schwarz Wald Wasser Fall - Freunde,

 Oberes Albtal südlich von Bad HerrenalbOberes Albtal südlich von Bad Herrenalb

Heute bringe ich als "Aufmacher" ein Bild, auf dem streng genommen gar kein Wasserfall zu sehen ist. Aber es gibt nun mal Dutzende wunderschöner, verträumter Täler im Schwarzwald, in denen ein Bächlein vor sich hinplätschert, mal hier mal da über einen Felsblock oder eine Gesteinsplatte schwappt und alles in allem einfach einen wunderschönen, beschaulichen Anblick bietet.

Diese - auch in meinen Augen - herrlichen Szenerien kann ich einfach nicht alle als "Wasserfälle" in die Interaktive Karte aufnehmen - sehr wohl aber Bilder davon in der ein oder anderen Diaschau zeigen!

Euer

 Stephan Karmann

 

 

Ältere Blog-Einträge finden sich im ARCHIV!

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?