Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Blogbeiträge aus 2018:

 

26. Dezember 2018:

Liebe Schwarz Wald Wasser Fall - Freunde

endlich gab´s mal wieder richtig Regen - so dass jetzt ein paar gute Wasserfall-Tage bevorstehen dürften. Der erste, große Wasserschwall ist durch - aber der ist sowieso nicht fotogen, weil oft viel zu viel Sedimente mitgerissen werden, die das Wasser schmutzig erscheinen lassen! Also werde auch ich wieder verstärkt unterwegs sein, so dass Ihr in den nächsten Wochen auch endlich wieder neue Bilder hier findet.

 

 

Heute z.B. lag der Todtnauer Wasserfall viele Stunden lang in herrlichstem Sonnenlicht und hat die zahlreichen Besucher, die trotz der Kälte gekommen waren, mit reichlich Wasser und Regenbogenfarben belohnt...

 

 

                ... und so schaut dann wohl die Zukunft der Wasserfall-Fotografie aus: Dass wir alle mit unseren Drohnen umherschwirren auf der Suche nach der ultimativen Perspektive!

 

Euer

 Stephan Karmann

 

 

27. Oktober 2018:

Liebe Schwarz Wald Wasser Fall - Freunde

auf der Website ist richtig Betrieb derzeit - ein "goldener" Oktober bisher mit mehr als 100 neuen Besuchern auf dieser Seite - das ist ein absoluter Rekord. Vielleicht liegt es an der Wanderausstellung, die bis vergangenen Mittwoch im Umweltzentrum in Villingen-Schwenningen zu sehen war.

Jetzt macht die Ausstellung erst mal Pause, wird überarbeitet und ergänzt - und geht dann Anfang 2019 wieder an den Start.

 

 

Hier nochmal eines der vielbestaunten Motive - denn den Großen Wannenbach-Wasserfall im Hotzenwald kannte bisher kein einziger Besucher (soweit ich davon erfahren habe!) Kein Wunder: In so trockenen Sommern wie in 2018 bildet sich nur in der Verzweigung ganz links ein kaum wahrnehmbares Rinnsal ...

 

Euer

 Stephan Karmann

 

14. Oktober 2018:

Liebe Schwarz Wald Wasser Fall - Freunde

Ein herrlicher Herbst ist das mit tollen Farben und sommerlichen Temperaturen. Da ist man wirklich gerne draußen unterwegs. Nur an Wasser mangelt es immer noch.

Also heißt es, Wasserfälle zu finden, die trotzdem schön sind - oder gerade deswegen, weil sie wenig Wasser führen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Bild der Wasserfall des Obergießbaches an der Laubwaldkapelle bei Schonach.

Und der ist dann auch neu auf der interaktiven Karte!

 

Euer

 Stephan Karmann

 

03. Oktober 2018:

Liebe Schwarz Wald Wasser Fall - Freunde

Danke für die Rückmeldungen auf meine Frage, ob Ihr auch andere Motive als Wasserfälle aus dem Schwarzwald auf dieser  Seite sehen wollt...

Hat zwar nicht viele Rückmeldungen gegeben, aber die Tendenz ist klar: Es gibt weltweit wunderbare Kaskaden - zeig sie uns!

 

Also beginn ich gleich hier mit einem Motiv aus den Vogesen vom vergangenen Wochenende (Cascade de Serva am Nordrand der Champ du Feu) - und sehe zu, wie ich andere Wasserfälle aus Kroatien, Südamerika oder Island auf der Seite einbinden kann.

Im Schwarzwald selbst zieht langsam der Herbst ein - und ich warte immer noch auf Regen und mehr Wasser in den Bächen und Flüssen der Region.

Euer

 Stephan Karmann

 

06. September 2018:

Liebe Schwarz Wald Wasser Fall - Freunde

Die Ausstellung "Verborgene Kaskaden" in Kirchzarten geht zu Ende und ist am Sonntag letztmals zu sehen.

Ab 19. September bis 24. Oktober sind die Fotos dann im Umweltzentrum auf der Möglingshöhe in Villingen-Schwenningen ausgestellt - in einer recht spannenden Anordnung mitten im Raum! Da freue ich mich schon richtig darauf.

 

Wasserfall am Buselbach in der Nähe des Steinwasenparks.Wasserfall am Buselbach in der Nähe des Steinwasenparks.

 

Das Niedrigwasser in den Bächen und Flüssen der Region hält immer noch an.

Ich hoffe aber auf eine gute Wasserfall-Saison im Herbst - und habe schon viele neue Ziele im Visier. Laßt euch überraschen!

Euer

 Stephan Karmann

 

29. Juli 2018:

Liebe Schwarz Wald Wasser Fall - Freunde

Es isteine richtige Sauregurkenzeit für Wasserfallfreunde. Der Hochsommer ist mal wieder extrem trocken - ausnahmslos alle Flüsse im Bereich des Schwarzwaldes führen zur Zeit wenig Wasser - liegen laut HVZ-Pegelkarte sogar unter dem "mittleren Niedrigwasser " Pegel.

 

 

Was kann der Wasserfall-Fan da eigentlich fotografieren?

Nun, das, was jeder andere Fotofreund auch ablichtet: seine Familie, den Urlaub, die Mondfinsternis ...

Immer wieder werde ich gefragt, was ich außer Wasserfällen sonst noch für interessante Motive finde. Und ich überlege, ob ich nicht ein Portfolio auf dieser Seite einrichten soll, das die Fassaden von Danzig zeigt, die Felsklippen der Ruinaulta oder oder oder.

Schreibt mir eure Meinung dazu!

Euer

  Stephan Karmann

 

15. Juli 2018:

Liebe Schwarz Wald Wasser Fall - Freunde

Im Bereich der Wutachschlucht kommt es immer wieder zu Erdrutschen, durch die Wege unpassierbar werden.

Vor etwa zwei Monaten hat es den Roodbach erwischt, der oberhalb der Haslachschlucht von Kappel her abfällt. Bei Starkregen wurde eine Mure ausgelöst, deren Geschiebe nun den Wanderweg blockiert und auch die Brücke über den Bach weggerissen hat. Bitte durchqueren Sie diesen Bereich des beliebten Wanderwegs entlang der Haslach zur Wutach mit äußerster Vorsicht! Was vom Roodbach-Wasserfall noch übrig ist, wird man erst im Herbst abschätzen können, wenn der Bach wieder erheblich mehr Wasser führt - und jetzt noch loses Geröll vermutlich ebenfalls zu Tal gegangen ist.

Auch am Falkauer Wasserfall merkt man noch die Nachwir-kungen der Winterunwetter (siehe Blog-Eintrag vom 9. Februar). Erste Sicherungsarbeiten wurden zwar schon durchgeführt - aber die Brücke über die Haslach wurde nun mal weggespült - und die Holzstege entlang des Baches sind sehr unsicher zu begehen! Wie lange die Ausbesserungsarbeiten diesmal dauern, kann derzeit noch nicht gesagt werden.

Euer

 Stephan Karmann

 

17. Juni 2018:

Liebe Schwarz Wald Wasser Fall - Freunde

Das waren heftige Wochen mit regional ausgeprägten Regengüssen:

Im Simonswalder Tal bis  zu 50 Litern in 24 Stunden, am Feldberg bis 100 l/24h !

Da hab ich die Gelegenheit ergriffen, im Kostgfäll (Foto unten) und an der Feldberg-Südflanke (Gustbach / Herzbach) eifrig zu fotografieren, wo ich bislang nur Bilder zur Zeit der Schneeschmelze gemacht hatte. Entsprechend finden sich nun viele neue Motive auf der interaktiven Karte und in der Diaschau Hochschwarzwald bzw. Biosphärengebiet und Mittlerer Schwarzwald.

Euer

Stephan Karmann

Seit heute neue Fotos auf der interaktiven Karte:

Gustbach, Herzbach, Kostgfäll

 

 

18. Mai 2018:

 Die Foto-Ausstellung in der Geschäftsstelle des Biosphärengebiet Schwarzwald

 Verborgene Kaskaden im Südschwarzwald

 ist eröffnet!

   Dr. Stephan Karmann erläutert die geologischen Besonderheiten an der Feldberg-Südflanke, die dafür verantwortlich sind, dass sich dort so viele Wasserfälle befinden.Dr. Stephan Karmann erläutert die geologischen Besonderheiten an der Feldberg-Südflanke, die dafür verantwortlich sind, dass sich dort so viele Wasserfälle befinden.

 

 

 

Seit heute neu auf der interaktiven Karte:

 Stübenbach (eiszeitliches Hängetal unterhalb des Todtnauer Wasserfalls)

 Gute Nachricht:

 Der Windwurf in der Klamm des Menzenschwander Wasserfalls wurde entfernt!

 

10. Mai 2018:

Liebe Schwarz Wald Wasser Fall - Freunde,

Die Schwarzwald-Wasserfälle werden immer bekannter! Ab Pfingsten ist die Wander-Ausstellung "Verborgene Kaskaden" in der Geschäftsstelle des Biospärengebiet Schwarzwald zu sehen.

 

Rechtzeitig zur Eröffnung der Ausstellung hat ein regionaler Wasserversorger das Thema "Wasserfälle" aufgegriffen und in seinem Kundenmagazin unter dem wunderschönen Titel "Tropfentanz" darüber berichtet (Link zum Artikel).

 

Das vollständige "Hierbleiber"-Heft der ENRW können Sie sich hier downloaden.

  Euer

 Stephan Karmann

 Seit heute neu auf der interaktiven Karte:

 kleiner Fall des Schwarzenbächle (300m unterhalb des Krai-Woog-Gumpens)

 Höllbachtal (kein Wasserfall sondern lediglich wilder Gebirgsbach)

 

 

15.April 2018:

Liebe Schwarz Wald Wasser Fall - Freunde,

Die Fans des Menzenschwander Wasserfalls müssen weiter darauf warten, dass der Windwurf endlich entfernt werden kann - und sich dann wieder der gewohnte Blick in die Klamm der Menzenschwander Alb bewundern läßt (auch, wenn die Hauptattraktion - der von links 8m tief herabstürzende Wasserstrahl von Menschenhand "gelenkt" wurde).

Weiter oben in der noch engeren und steileren Klamm im Maria Loch befinden sich übrigens weitere sehenswerte Wasserfälle (die allerdings extrem schwer zugänglich sind!).

Zu solchen schwer zugänglichen Wasserfällen eröffnet demnächst eine Fotoausstellung meiner Bilder in der Geschäftsstelle des Biosphärengebiet Schwarzwald in Schönau - Brand. Sie wird ab dem Pfingstwochenende zu sehen sein!

Seit heute neu auf der interaktiven Karte:

Schönenbach-Wasserfall bei St. Blasien

Schönenbach-Wasserfall im oberen Mettmatal

 Euer

 Stephan Karmann

 

8.April 2018:

Liebe Schwarz Wald Wasser Fall - Freunde,

Der Ausflug ins Wiesetal an diesem Wochenende war einfach herrlich: Die Schneeschmelze bringt reichlich klares Wasser in die Bäche und Flüsse. Und das sommerliche Wetter verleitet dazu, weite Wanderungen zu unternehmen.

 

Und da ich immer wieder gebeten werde, etwas genauer zu beschreiben, was in der interaktiven Karte neu eingetragen wurde, hier eine kurze Liste:

Wasserfall der Wiese am Wasserloch (bei Fahl)

Wasserfall der Wiese in Geschwend (an der ehemaligen Papierfabrik)

Sturzbach am Kapfenberg bei Fahl

Struzbach "Am Gamsblick" bei Fahl (siehe Foto oben)

Gebirgsbach im Sägentobel im Präger Gletscherkessel

Letzterer beruht darauf, dass Outdooractive (das Wanderportal im Internet, aus dem ich zahlreiche Anregungen beziehe) im November 2017 sein Kartenmaterial neu gestaltet hat - und dort seither zahlreiche zusätzliche "Wasserfall-Symbole" eingezeichnet sind, wo sich aber nicht wirklich Wasserfälle befinden (also markante Stufen mit mindestens 2 Metern Höhe). Ich habe dafür in der interaktiven Karte eine zusätzliche Kategorie eingeführt (graue Symbole).

 Euer

 Stephan Karmann

 

18.März 2018:

Liebe Schwarz Wald Wasser Fall - Freunde,

Das Schönste im Winter? 10cm Neuschnee in der Nacht von Samstag auf Sonntag! Dann gibt es noch keine fremden Spuren, wenn man morgens zum Wasserfall stapft - und manchmal bleibt man den ganzen Tag über allein, weil sich sonst keiner hierher verirrt bei der zurückgekehrten Kälte.

 Euer

 Stephan Karmann

 

11.März 2018:

Liebe Schwarz Wald Wasser Fall - Freunde,

in diesem Jahr schon die dritte "Erstbegehung" - der Wasserfall am Holderbrünnle (ca. 6 m hoch) im Gottschlägtal ...

Natürlich darf sich niemand einbilden, dass er mitten in Deutschland in Regionen vordringt, "die nie ein Mensch zuvor gesehen hat" (um mal augenzwinkernd StarTrek TNG zu zitieren).

Aber es ist immer wieder ein tolles Gefühl, quer durchs Gelände zu steigen, um einen Fall abzulichten, der in keiner* Karte verzeichnet, in keinem* Buch zu finden ist - und von dem sich auch im Internet bislang noch keine* Fotos finden lassen!

(* zumindest, soweit mir bekannt)

 

Und die jungen Bäume rund um den Wasserfall wurden garantiert von Außerirdischen mit Stacheldraht gegen Wildverbiss geschützt - klar, sonst wär es ja keine "Erstbegehung"

 Euer

 Stephan Karmann

 

4.März 2018:

Liebe Schwarz Wald Wasser Fall - Freunde,

das Tauwetter setzt den Eispalästen enorm zu, die sich viele Wasserfälle in den letzten Wochen mit extrem kalten Nächten gebaut hatten. Wer jetzt immer noch keine tollen Fotos im Kasten hat, wird wohl bis zum nächsten Winter warten müssen!

 

 

 Euer

 Stephan Karmann

 

9.Februar 2018:   

Liebe Schwarz Wald Wasser Fall - Freunde,

jetzt wird es endlich kalt - und die Wasserfall-Fotografen werden sich wieder auf von Eiszapfen reichlich eingerahmte Kaskaden stürzen wollen.

Besonders beliebt: Der Wasserfall in Vorderfalkau, von dem es im Internet hervorragende Winterbilder gibt, die mich richtig neidisch werden lassen.

Doch Vorsicht: Die Unwetter der letzten Wochen haben auch Falkau wieder zugesetzt - drei stattliche Stämme sind in den Talkessel gestürzt und haben die Brücke über die Haslach komplett zerstört!

 

 

 Euer

 Stephan Karmann

 

28.Januar 2018:   

Liebe Schwarz Wald Wasser Fall - Freunde,

die letzten Wochen waren durch teilweise extreme Regenfälle geprägt (Burglind und Friederike). Derzeit ist also reichlich Wasser vorhanden.

So lassen sich jetzt endlich einmal die besonders "wasserarmen" Kaskaden in unserer Region beobachten und fotografieren: Bistenbach, Tränkebach, Lützenschlucht, Xanderklinge, Wannenbach etc.

Dadurch bin ich viel unterwegs - und habe auch zahlreiche aktuelle Fotos, die ich gerne auf die interaktive Karte hochladen möchte.

Mein Pech ist nur: Dabei hab ich jetzt offenbar irgendetwas "zerschossen" - die interaktive Karte ist derzeit leider nicht nutzbar!

Das tut mir besonders leid, da diese Karte, in der über 150 Wasserfälle des Schwarzwaldes eingezeichnet und mit Fotos dokumentiert sind, für viele von Euch der wichtigste (einzige ? ;-) Grund ist, meine Seite überhaupt anzusteuern!

Ich hoffe, das kann rasch behoben werden,

Euer

Stephan Karmann

 

14. Januar 2018:

Liebe Schwarz Wald Wasser Fall - Freunde,

endlich hab ich auch im Bistenbach mal genug Wasser gehabt für ein paar anständige Fotos. Am Alpersbach war ebenfalls erheblich mehr los als sonst.

Dafür macht die Gauchach derzeit so überhaupt keinen Spaß:

Man kommt einfach nicht so richtig an die Kaskaden ran. Zwischen der oberen und der unteren Hauptkaskade hat es eine Brücke weggeschwemmt - und durch die reißende Gauchach würde ich es nicht mal mit wasserdichter "Anglerhose" probieren durchzukommen.

 

Von der Engeschlucht aus ist der Zugang ebenfalls erschwert, da reichlich Sturmholz querliegt und den Wanderweg versperrt. Bleibt der Zugang über die Burgmühle. An der Gauchach selbst donnert zwar reichlich Wasser durch die Muschelkalk-Stufen. Aber die braune Brühe ist nicht wirklich fotogen!

Dagegen macht der Tränkebach derzeit richtig Spaß und gibt schöne Fotomotive her, wo im Sommer das Wasser nur noch lustlos rumtröpfelt...

Euer

Stephan Karmann

 

7. Januar 2018:

Liebe Schwarz Wald Wasser Fall - Freunde,

die Raumünzach hatte heue endlich mal wieder Wasser.

Auf alten Postkarten sieht man den Wasserfall ja mit voller Wucht rauschen - damit ist es vorbei, seit es die Schwarzenbachtalsperre gibt und das Murgkraftwerk das Wasser entzieht.

Wenn aber soviel davon zur Verfügung steht wie zur Zeit, scheint offenbar sogar etwas für den Wasserfall übrig zu sein.

Euer

Stephan Karmann

 

1. Januar 2018:

Liebe Schwarz Wald Wasser Fall - Freunde,

so richtig Winter scheint es nicht werden zu wollen. Dafür rauscht reichlich Wasser in den Bächen des Schwarzwaldes. Also, auf zum Fotografieren!

Ich war heute z.B. im Hotzenwald unterwegs und hatte endlich mal genug Zeit, in der Steilklamm des Wannenbachs umherzukraxeln. Einfach toll hier!

Ein wunderbarer Wasserfall mit drei direkt nebeneinander frei fallenden Fontänen war die Belohnung. Wurde gleich hochgeladen ...

Denkt aber auch dran, wie schnell es in steilen Hängen gefährlich wird auf diesem mit Feuchte vollgesaugten Boden,

Euer

Stephan Karmann

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?